Beratung unter: (0231) 18 20 10

Veranstaltungen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

  • Bewohner & Angehörige
  • Wir über uns
  • Karriere

Vollstationäre Pflege

In unseren Einrichtungen haben pflegebedürftige Menschen die Möglichkeit, Lebensqualität bis ins hohe Alter zu genießen.

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Wenn pflegende Familien aus gesundheitlichen oder urlaubsbedingten Gründen ausfallen, bieten unsere Einrichtungen die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege.

Stundenpflege

Stundenpflege im Christinenstift

Das Christinenstift bietet pflegenden Angehörigen eine Auszeit vom Alltag. Inmitten der Innenstadt werden die Senioren von Pflegekräften betreut.

Pflegekonzept

Pflegekonzept

Das Pflegeverständnis in unseren Einrichtungen setzt den Menschen mit seinen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen in den Vordergrund.

Soziale Betreuung

Soziale Betreuung

Neben der pflegerischen Versorgung ist auch die geistige und seelische Betreuung der Bewohner ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Handelns.

Wohnen im …

Wohnen im …

Dank vieler Annehmlichkeiten fühlen sich die Bewohner wie Zuhause. Durch ihre eigenen Möbel bekommt jedes Zimmer eine individuelle Note.

Die Einrichtung

Die Einrichtung

Unser Haus blickt auf eine lange Geschichte zurück. Erfahren Sie hier, wie es sich im Laufe der Zeit ständig weiterentwickelt hat.

Der christliche Gedanke

Der christliche Gedanke

Unsere Einrichtungen sind offen für alle Konfessionen. Für alle Bewohner gibt es die Seelsorge, die nicht nur in schwierigen Situationen zur Stelle ist.

Unsere Qualität

Unsere Qualität

Sie möchten in unseren Qualitätsbericht sehen oder haben Verbesserungsvorschläge? Erfahren Sie hier, was wir zum Schutz unserer Patienten tun.

Presse

Presse

Sie wollen Kontakt zu unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufnehmen oder suchen Pressematerial? Dann sind Sie hier genau richtig.

Technik

Technik

Wer kümmert sich um EDV, Technik und Telefonie in unseren Einrichtungen? Einen Überblick der zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Gesucht und gefunden! Ob Direktorium, Technik oder medizinisches Personal: Hier finden Sie die zentralen Ansprechpartner unseres Hauses.

Karriere-Portal

Besuchen Sie unser Karriere-Portal und schauen Sie sich bei unseren Stellenangbote um.
Nutzen Sie unsere Online-Bewerbungsformuler für Ihre Iniviativ-Bewerbung.
>> Hier finden Sie das Karriere-Portal der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft

Veranstaltungen

Augenlasik: Weg mit der Brille

Artikel lesen

Unsere Experten der Klinik für Augenheilkunde am St.-Johannes-Hospital klären Sie über Vor- und Nachteile von Augenlasik-Operationen auf. Die kostenlos Informationsveranstaltung findet am 6. Juni und 1. August jeweils um 17 Uhr im Konferenzraum 3 des St.-Johannes-Hospitals statt.

Patientenseminar: Verstopfung – normal oder krankhaft?

Warnsignale richtig verstehen!

Artikel lesen

Keiner redet gerne drüber, viele sind tagtäglich betroffen: Verstopfung, die zu Unwohlsein, aufgetriebenen Bauch und für Schmerzen sorgt. Häufig wird eine falsche Ernährung und mangelnde Bewegung dafür verantwortlich gemacht. Abführende Substanzen als "Hausrezepte" oder aus der Apotheke bieten zunächst eine Lösung, sollten die Beschwerden jedoch länger bestehen, könnte dies dauerhaft andere Probleme mit sich bringen. Die Zeichen werden oft nicht richtig gedeutet, da die Beschwerden schleichend auftreten. Die Ursachen für Verstopfung, finden sich häufig in körperlichen Gegebenheiten wie z.B. einem zu langem Darm. Auch Frauen sind durch Schwangerschaften oder Operationen im kleinen Becken häufiger betroffen.  Eine spezialisierte proktologische Untersuchung und eine radiologische Diagnostik helfen diese Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Somit kann Patientinnen und Patienten deutliche Linderung oder eine langfristige Abhilfe geschaffen werden.

In unserem Vortrag klärt der Ärztliche Leiter des Bereiches Proktologie im St.-Johannes-Hospital, Luis Sangueza, über diagnostische Maßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten auf. Im Anschluss sind eine aktive Diskussion und Fragen erwünscht.

Ort: Konferenzraum 5, St.-Johannes-Hospital Dortmund
Zeit: 09.06.2016, 18:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Der Konferenzraum ist über einen Fahrstuhl und einige Treppenstufen zu erreichen (daher leider nicht barrierefrei).

Nachtvorlesung zu Röntgenstrahlen

Artikel lesen

Die Nachtvorlesung am 14. Juni 2016 widmet sich dem Thema "Sind Röntgenstrahlen gesund?". Dazu wird Prof. Dr. Karl Schürmann, Chefarzt im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am St.-Johannes-Hospital, referieren.

Karten für die Nachtvorlesung erhalten Sie im Servicecenter der Ruhr Nachrichten oder unter http://www.st-johannes.de/nachtvorlesungen.html

Meldungen

JoHo unterstützt Augenklinik in Ghana

Schwester Evelyn hospitiert für vier Wochen in Dortmund. Ab Herbst gehen Ärzte, Pflegepersonal und ein Techniker zur Unterstützung vor Ort.

Artikel lesen

Job! Perspektive! JoHo!

Wir öffnen unsere Türen und zeigen Berufsperspektiven im Krankenhaus. Wir laden junge Menschen am 1. September zu unserem Berufsfindungstag ins JoHo ein.

Artikel lesen

Burn-out: Wer zu viel Gas gibt, brennt aus

Ein Burn-out kommt schleichend und trifft Menschen, die über längere Zeit sehr eingespannt sind und dabei die Grenzen ihrer Belastbarkeit so ausgereizt haben, dass sie sich auch in Ruhephasen nicht mehr erholen können. Unser Chefarzt Dr. Krauß erläutert Wege aus dieser Erschöpfungsdepression.

Artikel lesen