Beratung unter: (0231) 18 20 10

Veranstaltungen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

  • Bewohner & Angehörige
  • Wir über uns
  • Karriere

Vollstationäre Pflege

In unseren Einrichtungen haben pflegebedürftige Menschen die Möglichkeit, Lebensqualität bis ins hohe Alter zu genießen.

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Wenn pflegende Familien aus gesundheitlichen oder urlaubsbedingten Gründen ausfallen, bieten unsere Einrichtungen die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege.

Stundenpflege

Stundenpflege im Christinenstift

Das Christinenstift bietet pflegenden Angehörigen eine Auszeit vom Alltag. Inmitten der Innenstadt werden die Senioren von Pflegekräften betreut.

Pflegekonzept

Pflegekonzept

Das Pflegeverständnis in unseren Einrichtungen setzt den Menschen mit seinen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen in den Vordergrund.

Soziale Betreuung

Soziale Betreuung

Neben der pflegerischen Versorgung ist auch die geistige und seelische Betreuung der Bewohner ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Handelns.

Wohnen im …

Wohnen im …

Dank vieler Annehmlichkeiten fühlen sich die Bewohner wie Zuhause. Durch ihre eigenen Möbel bekommt jedes Zimmer eine individuelle Note.

Die Einrichtung

Die Einrichtung

Unser Haus blickt auf eine lange Geschichte zurück. Erfahren Sie hier, wie es sich im Laufe der Zeit ständig weiterentwickelt hat.

Der christliche Gedanke

Der christliche Gedanke

Unsere Einrichtungen sind offen für alle Konfessionen. Für alle Bewohner gibt es die Seelsorge, die nicht nur in schwierigen Situationen zur Stelle ist.

Unsere Qualität

Unsere Qualität

Sie möchten in unseren Qualitätsbericht sehen oder haben Verbesserungsvorschläge? Erfahren Sie hier, was wir zum Schutz unserer Patienten tun.

Presse

Presse

Sie wollen Kontakt zu unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufnehmen oder suchen Pressematerial? Dann sind Sie hier genau richtig.

Technik

Technik

Wer kümmert sich um EDV, Technik und Telefonie in unseren Einrichtungen? Einen Überblick der zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Gesucht und gefunden! Ob Direktorium, Technik oder medizinisches Personal: Hier finden Sie die zentralen Ansprechpartner unseres Hauses.

Karriere-Portal

Besuchen Sie unser Karriere-Portal und schauen Sie sich bei unseren Stellenangbote um.
Nutzen Sie unsere Online-Bewerbungsformuler für Ihre Iniviativ-Bewerbung.
>> Hier finden Sie das Karriere-Portal der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft

Veranstaltungen

Marien Vital: Übergewicht - Fluch der Diäten

Referentin: Klinik für Psychiatrie u. Psychotherapie

Dr. med. Margarethe Tophof, Oberärztin

 

Veranstaltungsort:

Marien-Café im Marien Hospital

Darmkrebsvorsorge

Ort: St.-Johannes-Hospital, Konferenzraum 5
Zeit: 19.10.2017, 18 Uhr

Keine Anmeldung.

Artikel lesen

Patientenseminar mit Dr. Kester Tüffers

„Darmkrebs vermeiden- Polypenmanagement und Vorsorge“ – Patientenseminar für betroffene Patienten und deren Angehörige sowie Interessierte

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in den westlichen Ländern. Neben den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten sind es insbesondere genetische Faktoren,
die zur Entstehung von Darmkrebs beitragen. Eine familiäre Vorbelastung bedeutet ein erhöhtes Risiko für diese Erkrankung. Viele Patienten, die von Polypenbildung im Darm betroffen sind, benötigen ebenfalls eine besondere Vorsorge.
Jährlich erkranken in Deutschland ca. 61.000 Menschen an Darmkrebs und ca. 25.000 Menschen sterben daran. Frauen wie Männer sind dabei gleichermaßen betroffen.
Diese Zahlen sind umso erschreckender, da Darmkrebs – im Gegensatz etwa zum Lungenkrebs – durch Früherkennung nahezu komplett verhindert bzw. geheilt werden kann.
Informationen und das Wissen darüber helfen, um Darmkrebs für sich und Familienangehörige soweit möglich zu vermeiden.
Um die Vielfach unberechtigten Ängste vor der Untersuchung und den damit verbundenen vorbereitenden Maßnahmen zu nehmen, laden wir zur Informationsveranstaltung ein.

Begrüßungsgottesdienst für Neugeborene aus dem JoHo

Wir laden die Eltern mit ihren Neugeborenen und Geschwistern in die Kapelle des St.-Johannes-Hospitals herzlich ein. Unser Gottesdienst ist für alle Religionen offen und kein Taufgottesdienst.

Zeit: 23.10.2017, 17 Uhr

Meldungen

„Tag für die Pflegenden“ macht Achtsamkeit zum Thema

Unter dem Motto „Barmherzig sein – und wer denkt an mich?“ fand am Freitag im Katholischen Centrum in Dortmund der „Tag für die Pflegenden“ statt.

Artikel lesen

Geschäftsbericht 2016 vorgestellt

Gute Ergebnisse für die Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH.

Artikel lesen

Neugestaltung der Eingangshalle im St.-Johannes-Hospital

Frisch und modern, in angenehmen Ambiente für Patienten, Besucher und Mitarbeiter.

 

Artikel lesen